One World Filmclubs – Dokumentarfilm in der Praxis

richtet sich an:
SchülerInnen

veranstaltet von:
Verein Standbild – One World Filmclubs
div. Veranstaltungsorte,
Angelika Schuster, Tristan Sindelgruber
https://www.oneworldfilmclubs.at
 
1.9.-31.10.2017 | österreichweit,

Bei den One World Filmclubs lernen interessierte Jugendliche, für ihre MitschülerInnen und FreundInnen Filmvorführungen mit anschließender Diskussion, Schwerpunkttage oder Filmfestivals mit preisgekrönten Filmen im eigenen Filmclub zu organisieren. Die Filme zu den Themen Gleichberechtigung, Umwelt, Menschenrechte, Migration,.. bekommen sie kostenlos, unterstützt werden sie vom One World Filmclub-Team und von einer/einem Lehrenden/JugendzentrumsmitarbeiterIn vor Ort.

 

Die Filmclubgründung ist das ganze Jahr über möglich, im Vorfeld der Woche der Medienkompetenz gibt es aber ein besonderes Angebot:

Auf Wunsch kommen wir in deine Schule/Jugendzentrum, sehen uns in einem Workshop gemeinsam einen Film an und erarbeiten mittels konkreter Beobachtungsaufgaben in Gruppen Erzählweise und Machart des Films und mögliche Anstöße für eine anschließende Diskussion.

Ziel ist es, Dokumentarfilm als künstlerisch gestaltete, eigenständige, unterhaltsame Erzählform zu erkennen und schätzen zu lernen.

Die Inanspruchnahme dieses Workshops kann auch als Startpunkt zur Etablierung eines eigenständigen One World Filmclubs an der Schule/im Jugendzentrum genommen werden.

 

Informationen und Beratung:

Tel.: 01-913 11 21