Flipped Classroom

 
15. Oktober bis 4. November | , online

Als Flipped Classroom wird eine Unterrichtsmethode bezeichnet, bei der vor allem durch den Einsatz neuer Medien der Unterricht im wahrsten Sinne des Wortes auf den Kopf gestellt wird.

Mittlerweile gibt es zahlreiche Ausformungen und Entwicklungen dieses Ursprungskonzepts. Möglichkeiten, die zeigen wie und in welcher Form der Unterricht geflippt wird, sind bereits vielfältig vorhanden.

Im Zentrum aller Überlegungen steht das Ziel einen lernzentrierten Unterricht (statt einem lehrzentrierten Unterricht) zu etablieren, der auf die Vorerfahrungen, Interessen und Hintergründe der Lernenden Rücksicht nimmt und aufbaut. Die Methode ermöglicht Individualisierung und Differenzierung im Unterricht zu leben und somit die Lernenden individuell zu fördern und fordern. Durch die Methode wurde an manchen Lernorten die Dropout-Quote drastisch reduziert.

Sie bekommen im Rahmen dieses kooperativen Online-Seminars die Möglichkeit gemeinsam verschiedenste Facetten dieses Ansatzes zu erkunden und – getragen von und mit der Seminargruppe – Ihren „Flipped Classroom“ zu entwickeln.