MEDIENKOMPETENZ

Homeschooling4kids.at • Learning Lessons #01

Die Macher*innen von homeschooling4kids.at

„Jede Krise kann eine Chance sein!“, ist ein bekannter Sinnspruch und egal wie man dazu steht, diese 5 Student*innen bestätigen in der gegenwärtigen Corona-Situation den Wahrheitsgehalt.


Aus einer Lehrveranstaltung an der PH Wien entstanden, entwickelten die vier Studierenden zusammen mit einem Entwickler aus Deutschland (auch noch im Studium) in kürzester Zeit die Plattform https://homeschooling4kids.at, welche für Schüler*innen der Volksschule Lehr- und Beschäftigungsmaterialien nach österreichischem Lehrplan bereitstellt.


Jeder Tag ist dabei einem Thema gewidmet und die Materialien sollen auch ein „Selbststudium“ durch die Volksschulkinder erlauben. Die Macher*innen würden sich – als angehende Lehrende – aber natürlich eine Einbettung in den Unterricht, ob als Teil des homeschooling oder auch des Präsenzunterrichts wünschen. Mehr zu ihrem Selbstverständnis und den Hintergründen kannst Du in diesem Video -Interview erfahren.


Ich erlaube mir darin auch etwas mehr über mich selbst zu erzählen, da ich als der „Neue“ bei mediamanual auch noch in meine Rolle hineinfinden muss.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=5cHsVujUTqA
Zu dieser Serie • Das Interview mit Viktoria von homeschooling4kids


Außerdem hat uns Viktoria, die sich Zeit für meine Fragen genommen hat auch die Mühe gemacht uns eine „Virtuelle Führung“ über homeschooling4kids zu geben.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=BTBH5bgUcVg
Ein Virtueller Rundgang über homeschooling4kids

Zum Schluss von ihr auch noch ein paar Worte zu „Was ist Medienkompetenz?“

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/ao-wjMBNCWA
Was ist Medienkompetenz?

Das Fazit: Jede Krise kann auch als Chance begriffen werden – die Macher*innen von homeschooling4kids.at haben eindrücklich vorgemacht wie dies funktionieren kann.


Nun stellt sich aber natürlich die Frage: Wie wird es weitergehen? Werden sobald die Umstände sich wieder normalisiert haben auch wieder frühere Verhältnisse einkehren? Können sie wieder einkehren oder müssen wir versuchen unsere Lehren aus dieser Zeit zu ziehen, versuchen das Beste in neue Verhältnisse mitzunehmen?


Eine erste Reaktion ist auf jeden Fall mehr Digitalisierung an den Schulen, doch neben Hardware, Infrastruktur und Standardisierung-Entscheidungen wird es wohl – wie auch in der Vergangenheit schon – der Initiative, Motivation und Kreativität der Lehrenden bedürfen: Sie erwecken Pläne zum Leben und gestalten den Unterricht um das Wichtigste an Schule zu verwirklichen: Bildung.


Insofern kann ich homeschooling4kids.at nur eines wünschen: Viel Erfolg und die Chance zu einem wichtigen Bestandteil dieser Mission heranzureifen – auch schon für die Jüngsten an unseren Schulen.


PS: Wie bereits erwähnt – und vor allem im Video dargestellt – bin ich der „Neue“ und versuche diese Reihe neu und vor allem anders zu gestalten. Wie gefällt es Euch? Was soll beibehalten werden? Was sollte man noch einmal überdenken? Ich freue mich über Euer Feedback. Euer Michael


Learning Lessons stellt eine Serie von Beiträgen an Erfahrungen und Entwicklungen aus der Corona Krise dar. Die Idee ist daraus hoffentlich etwas für die Zukunft über Medienkompetenz und ihre Anwendung lernen zu können. Alle Beiträge dieser Serie finden sich hier: Learning Lessons by mediamanual • Alle Video-Interviews auch auf youtube.
Hast Du selbst eine Erfahrung zu teilen oder möchtest mir direkt Feedback geben, dann kontaktiere mich über michael.zita@mediamanual.at.

Noch bis 15. Juli 2020 kannst Du Dein Medienkompetenz Projekt beim diesjährigen Media Literacy Award [mla] einreichen. Wir freuen uns dieses Jahr besonders auch auf Deine spezielle mediendidaktischen Innovation, die aus den Herausforderungen von Corona entstanden sind.

Das war der media literacy award 2018

 

Mit einem fulminanten Programm wurde der diesjährige media literacy award letzte Woche feierlich im Dschungel Wien eröffnet. Das Moderatoren-Duo Florian Danhel und Heidi Neuburger-Dumancic führte durchs Programm.

 

 

Die Jury war auch heuer hochkarätig. (v.l.n.r.): neben Moderator Florian Danhel die Jurymitglieder: Caroline Elisabeth Roth-Ebner (Prodekanin am Institut für Medien- und Kommunikationswissenschaft an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt), Hannes Heller (medienpädagogischer Mitarbeiter im wienXtra-medienzentrum), Klaus Himpsl-Gutermann (Leiter des ZLI an der PH Wien und Hochschulprofessor mit Schwerpunkt Lifelong Learning an der Donau-Universität Krems), Wolfgang Renner (Leiter Marketing und Kommunikation der Wiener Zeitung sowie der Wiener Zeitung Akademie).

 

Lena Robinson und Konstantin Mitgutsch von „Playful Solutions“

Lena Robinson und Konstantin Mitgutsch von Playful Solutions machten in ihrem interaktiv angelegten Voting deutlich, dass es auf die meisten Fragen keine einseitigen Antworten gibt. Bei Games – wie bei allen Medien – gilt es abzuwägen und vor allem: selber zu machen!

Über 350 SchülerInnen aus ganz Österreich kamen mit ihren Lehrerinnen und Lehrern zum Festival. Die PreisträgerInnen stellten ihre Projekte an den beiden darauffolgenden Tagen vor großem Publikum vor.

 

Auch musikalisch ging es diesmal wieder zu

 

Insgesamt wurden 22 Preise in den Kategorien MEDIENDIDAKTIK, AUDIO, VIDEO, PRINT und MULTIMEDIA vergeben.

 

Die Gäste am Panel 1: Julia Wippersberg, Christian Swertz, Alicia Bankhofer, Gerhard Brandhofer und Moderatorin Conny Lee

 

Im Rahmen der Fachtagung wurde diskutiert, wie Medienbildung im Schulalltag gelingen kann und worin die Chancen und Herausforderungen der neuen verbindlichen Übung „Digitale Grundbildung“ bestehen. Eingeladen waren Lehrende aus der Bildungs- und Kommunikationswissenschaft sowie Preisträgerinnen und Preisträger des media literacy awards.

 

 

Florian Danhel, Festivalleiterin Renate Holubek, Angelika Fürst und Heidi Neuburger-Dumancic

 

Wir gratulieren allen Preisträgern sehr herzlich zu ihren wohlverdienten Auszeichnungen! Allen Lehrerinnen und Lehrern danken wir dafür, dass sie ihre Teams dabei unterstützt haben, die Projekte durchzuführen und Kreativität und kritisches Denken entstehen zu lassen! Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!

 

(c) Alle Fotos: Lisa Badura

Mehr nachzulesen ist auf unserem INSTAGRAM Kanal #wdmk18 facebook und Twitter!

 

Hier sind alle Preisträger zu finden: https://www.mediamanual.at/best-practice/