Ankündigung

Medienkritik und Medienanalyse

Print Friendly, PDF & Email

Wir wollen gern auf drei spannende Programmpunkte aufmerksam machen.

Im April widmen wir uns dem Thema “Medienkritik und Medienanalyse”. In unserem aktuellen Newsletter stellen wir interessante Ansätze und Initiativen vor, die sich diesem Thema widmen. U.a. wollen wir durch die mediamanual-Kampagne “DESINFORMIERT” mit spannenden Hintergründen und Best Practice Beispielen zur Weiterarbeit inspirieren.

 

An dieser Stelle erscheinen demnächst Reportagen, die sich aus ganz unterschiedlichen Perspektiven der praktischen Medienarbeit widmen und dazu einladen wollen, Medienkritik und Medienanalyse im Schulkontext zu thematisieren. Die Reportage “Influencerinnen und Influencern auf der Spur” führte uns zu einem Workshop, in dem die Werbekompetenz im digitalen Zeitalter gefördert wurde. Die andere Reportage führte uns in eine Schulvorstellung des Österreichischen Filmmuseums, bei welcher der vielfach ausgezeichnete Film “Waldheims Walzer” mit der Regisseurin Ruth Beckermann diskutiert wurde.

 

Last but not least! Vom 23. -25. Oktober findet der diesjährige media literacy award statt. Bis zum 15. Juli können Projekte in den Kategorien Video, Audio, Print oder Multimedia & Neue Medien eingereicht werden. Wir freuen uns über Ihre Projekte!

 

Hier geht’s zum aktuellen NEWSLETTER. 

 

Unser März-Schwerpunkt: Frauen und Medien

Print Friendly, PDF & Email

 

Screenshot aus der Reportage “No more boys and girls?”

Zu den Grundwerten einer demokratischen Gesellschaft gehört die Gleichstellung der Geschlechter. Doch wie sieht es in der Realität tatsächlich aus? Warum prägen Vorurteile nach wie vor unsere Gesellschaft und welche Rolle spielen die Medien bei der Meinungsbildung? Wie machen Frauen Medien?

 

Unser aktueller Newsletter stellt Angebote und Initiativen vor, die für den Geschlechter-Diskurs von Bedeutung sind und zeigt Beispiele von weiblichen Medien-Netzwerken auf.

 

Hier geht’s zum Newsletter!