zurück zur Übersicht

Wir haben Rechte, und zwar echte!

VS Kindermanngasse (W)
3. und 4. Schulstufe
Podcast - AUDIO PREISTRÄGER 2019

Inhalt

In der Podcastserie der Volksschule Kindermanngasse dreht sich alles um das Thema Kinderrechte. In jeder Folge der zehnteiligen Reihe wird ein Kinderrecht genauer vorgestellt. Die Schülerinnen und Schüler der 3A und 4A haben in Kleingruppen zuerst Informationen gesammelt und dann einen Beitrag zum jeweiligen Thema gestaltet. Für die Episode zum „Recht auf besondere Fürsorge bei Behinderung“ haben die Kinder beispielsweise einen Vormittag lang ausprobiert, wie es ist, mit einer Behinderung zu leben. In der Podcastfolge dazu berichten die Kinder unter anderem, wie sie das Leben mit einer Hörbeeinträchtigung empfunden haben oder wie es war, den Schulalltag mit Krücken zu meistern.

Den einzelnen Podcastfolgen hört man an, dass die jungen Radioreporterinnen und Radioreporter selbstständig gearbeitet und dabei eine Menge gelernt haben. Die unterschiedlichen Zugänge und kreativen Ansätze summieren sich zu einer vielfältigen Podcastserie, bei der man am Ende jeder einzelnen Episode wissen möchte, wie es das nächste Mal weitergeht. Gehört gehört.

Projektleitung: Martina Auradnik und Fabian Vodicka
Link: Zur Podcastserie

Jurybegründung

Schon, wenn der mehrstimmige Chor zu Beginn von Kinderrechten spricht, befällt den Hörer bzw. die Hörerin das wohlige Gefühl, das hier mit Hilfe einer ebenso durchdachten wie den Schülerinnen und Schülern zugewandten Aktion offenbar wird, dass aufs Beste verwirklicht wurde, wozu Schule da ist: Fürs Leben zu lernen, Menschen das Rüstzeug zu geben, Bürgerinnen und Bürger einer Demokratie zu werden, Kindern zu vermitteln, wie sie sich in einer auch von Medien vermittelten Welt bewegen können. Großartig!