StartseiteStartseite Archiv
BMB
editorial
info
themen
leitfaden
projekte
workshop
e-academy
network
Kommunikation
Wie entsteht Bedeutung?
Semiotisches Labor
Medienlabor
Texte-Medienkultur
Cultural Studies
Einführung
Visual Cultures
Mediengeschichten
Medienpraxis
Gender und Film
Filmkritik mit C. Philipp
Filmehefte
Spielend Radio machen
Radiobeitrag machen
Radiotechnik
Sprechen vor der Kamera
Animationsfilm
Trickfilmstudio
Drehbuch & Storyboard
Grundbegriffe Animation
Zeichentrick
Bleistift auf Papier
Folienanimation
Legetrick
Modell-Animation
Animation am PC
Animation expandiert
Videoschnitt am Computer
Videoschnitt mit Avid
Meinungsfreiheit
Sch├╝lerzeitung
Weblogs & Podcasts
Dziga Vertov
Audiovisuelle Materialien
Tonmaterial
Medienkatalog
 
In den nun folgenden Filmbeispielen werden zwei Varianten der Animationstechnik "gezeichneter Trickfilm" vorgestellt.

Die Zeichnungen wurden dabei vorerst in "klassischer Manier" am Leuchttisch hergestellt, dann in den Computer importiert und dort weiterverarbeitet.


Beim Filmbeispiel "Bleistift auf Papier" diente der Computer ausschließlich als Aufnahme- und Wiedergabe-Apparat.

Beim Filmbeispiel "Folienanimation" wird gezeigt, wie mehrere Ebenen, die auf Papier erstellt wurden, im Computer zu einem Bild zusammengesetzt werden, anschließend werden diese Bilder am Computer koloriert. Dieser digitale Produktionsprozess stellt ein Pendant zur klassischen Folienanimation dar, bei der die handkolorierten Folien in Schichten übereinander gelegt werden.

Top

©
mediamanual.at 2001-2016