StartseiteStartseite Archiv
BMB
editorial
info
themen
leitfaden
projekte
workshop
e-academy
network
Kommunikation
Wie entsteht Bedeutung?
Semiotisches Labor
Labor A
Wissenschaft
Sehen
Sprache
Wahrnehmung
Code
Text
Schrift
Eisenstein / Montage
Kuleschow-Effekt
Konvention / Kontext
Semiologie des Film
Geld, Einfluss, Macht ...
Medienwirkung
Nachrichten
Blind Date
11 / 09
TV
Medienlabor
Texte-Medienkultur
Cultural Studies
Einführung
Visual Cultures
Mediengeschichten
Medienpraxis
Gender und Film
Filmkritik mit C. Philipp
Filmehefte
Spielend Radio machen
Radiobeitrag machen
Radiotechnik
Sprechen vor der Kamera
Animationsfilm
Videoschnitt am Computer
Videoschnitt mit Avid
Meinungsfreiheit
Sch├╝lerzeitung
Weblogs & Podcasts
Dziga Vertov
Audiovisuelle Materialien
Tonmaterial
Medienkatalog
 
 "Wenn Sie als Commissario einen Erschossenen finden, dem man einen Stein in den Mund gesteckt hat, was denken Sie dann?"
"Wissen Sie", sagte Montalbano, entschlossen, sich zu revanchieren, "das ist Schnee von gestern, heute wird ohne Erklärung gemordet."
"Aha. Dieser Stein im Mund ist für Sie also eine Botschaft."
"Natürlich."
"Und was bedeutet er?"
"Er bedeutet, daß der Ermordete zuviel geredet hat, daß er Dinge gesagt hat, die er nicht hätte sagen dürfen, dass er ein Spitzel war."
"Genau. Sie verstehen die Information, weil Sie über den Code der in diesem Falle metaphorischen Sprache verfügen. Aber wenn Sie nicht über den Code im Bilde wären, was würden Sie dann verstehen? Überhaupt nichts. Dann wäre der Tote für Sie ein zu bedauerndes Mordopfer, dem man unerklärlicherweise einen Stein in den Mund gesteckt hat."

(Camilleri, Andrea: Der Hund aus Terracotta. Commissario Montalbano löst seinen zweiten Fall. Lübbe, 1999, S. 208)

Fragen:
Was ist ein Code?  
Was bedeutet Kodieren, Dekodieren?  
Was ist ein Text?  



M O R S E C O D E      Encoder/Decoder
Anwendung: Geben Sie Ihren Text oder Ihren Morsecode in das entsprechende Textfeld ein. Die korrekte Übersetzung sollte in der Textbox darunter erscheinen. Falls dies nicht der Fall ist, klicken Sie auf den Button "Encodieren" bzw. "Decodieren".
ACHTUNG: Leerzeichen zwischen den Wörtern werden im Morsecode mit " & " symbolisiert. Die Buchstaben im Morsecode werden mit dem Leerzeichen getrennt.



Encode


Decode




Menschen sind keine Maschinen! Der menschliche Kommunikationsprozess ist weitaus komplexer als der von Maschinen. Siehe "Wie entsteht Bedeutung?"


. Z I T A T .

Umberto Eco - Der kinematografische Code
"Gliederungen werden in einem Code eingeführt, um ein Maximum möglicher Ereignisse mit einem Minimum an kombinierbaren Elementen kommunizieren zu können. Sie sind ökonomische Lösungen. Sobald die kombinierbaren Elemente feststehen, wird der Code zweifellos ärmer in bezug auf die Wirklichkeit, der er Form gibt. Sobald die kombinatorischen Möglichkeiten feststehen, gewinnt man wieder ein bißchen von diesem Reichtum an zu kommunizierenden Ereignissen zurück (die schmiegsamste Sprache ist immer ärmer als die Sachen, die sie sagen will, so gäbe es keine Polysemieerscheinungen). Dies bewirkt, dass, sobald wir die Wirklichkeit - sei es mittels einer verbalen Sprache, sei es mittels der armen, gliederungslosen Codes des weißen Stockes des Blinden - benennen, unsere Erfahrungen verarmen, aber das ist der Preis, den man bezahlen muß, um Erfahrungen mitteilen zu können."

(Einige Proben:
Eco, Umberto: Der Film und das Problem der zeitgenössischen Malerei. 1968. In: Albersmeier, Franz-Josef (Hg.): Texte zur Theorie des Films. Reclam, Stuttgart 1998)


©
mediamanual.at 2001-2016 Top