StartseiteStartseite Archiv
BMB
editorial
info
themen
leitfaden
projekte
workshop
e-academy
network
Kommunikation
Wie entsteht Bedeutung?
Semiotisches Labor
Medienlabor
Texte-Medienkultur
Cultural Studies
Einführung
Visual Cultures
Mediengeschichten
Medienpraxis
Gender und Film
Filmkritik
Filmhefte
Spielend Radio machen
Radiobeitrag machen
Radiotechnik
Sprechen vor der Kamera
Animationsfilm
Videoschnitt am Computer
Videoschnitt mit Avid
Meinungsfreiheit
Schülerzeitung
Weblogs & Podcasts
Dziga Vertov
Audiovisuelle Materialien
Tonmaterial
Medienkatalog
Download Acrobat Reader

 
Filmbegleithefte von A bis Z:
| A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z |
 

HOME 

Empfohlen ab 14 Jahren
Text: Lisa von Hilgers

 
20 Prozent der weltweiten Bevölkerung konsumiert 80% der Ressourcen: "Home" ist ein Dokumentarfilm des renommierten französischen Natur-Fotografen Yann Arthus-Bertrand. Der Film besteht aus Luftaufnahmen, die in über 50 Ländern auf allen Kontinenten der Erde gedreht wurden. Der aus dem Off gesprochene Kommentar thematisiert ökologische und soziale Probleme, wie die globale Erderwärmung, Überbevölkerung, Bodenerosion, die Ausbeutung natürlicher Ressourcen, Trinkwassermangel und den Artenschutz. Mit dem Hinweis darauf, wie Wind- Wasser- und Solarenergie gewonnen werden können, werden am Schluss des Films positive Entwicklungen von ökologischen Maßnahmen genannt.
 
Download Download PDF (1150kB)

Heile Welt  

Ein Film von Jakob M. Erwa (Österreich 2006). Empfohlen ab 14 Jahren
Text: Lisa von Hilgers

 
Der Film "Heile Welt" gewährt einen schonungslosen Einblick in vier eng miteinander verwobene Schicksale. Der Schauplatz des Films ist Graz. Es geht um Vereinsamung und die Unmöglichkeit der Kommunikation. Über Rückblicke wird ein Tag, eine Nacht und der "Tag danach" aus der Sicht einer Gruppe von Menschen erzählt. Drei Jugendliche stehen im Mittelpunkt der Geschehnisse. Dem Zuschauer werden Momentaufnahmen von Menschen präsentiert, die versuchen, mit ihren Gefühlen und ihrer Umwelt zurechtzukommen. Obwohl die Jugendlichen eigentlich Grenzen und Halt bräuchten, signalisieren sie das Gegenteil. Die Probleme der Elterngeneration sind jedoch nicht minder schwierig. Zwischen Verlust, erloschener Liebe, Ehekrisen und Elternproblematiken versuchen sie nicht nur, ihre Kinder zu verstehen, sondern auch ihren eigenen Bedürfnissen gerecht zu werden.
 
Download Download PDF (1080kB)

Hinter den Wolken  

Ein Film von Jorge Queiroga (Portugal 2007). Empfohlen ab 10 Jahren
Text: Martina Lassacher

 
Paulo lebt mit seiner Mutter allein in Lissabon, seinen Großvater Miguel hat er nie kennengelernt. Als ihm der Großvater eines Tages auf einem Foto zuzwinkert, entschließt sich Paulo, heimlich den großen Unbekannten zu besuchen. Miguel ist ein eigenbrötlerischer Mann, der Paulo ohne viel Worte bei sich aufnimmt. Gemeinsam begeben sie sich auf eine Reise in die Vergangenheit, bei der ein altes Familiengeheimnis gelüftet wird …
Der Film erzählt davon, wie Dinge, die verdrängt, nicht bearbeitet und dadurch missverstanden werden, bleibende Schranken zwischen Menschen errichten und liebevolle Beziehungen zwischen ihnen verhindern können.
 
Download Download PDF (283kB)