Startseite
bm:ukk
editorial
info
themen
leitfaden
projekte
workshop
e-academy
network
Medienkompetenz
Unterrichtsprinzip
Modell Medienbildung
21 Kompetenzen
Bausteine
Lehrplan
Prototypische Aufgaben
Kultur Digital
Kultur Digital
Grundelemente
Filmanalyse
Filmgeschichte
Filmkritik
Grundelemente
Darstellungsformen
Radionachrichten
Bericht
Journale
Radioreportage
Interview
Umfrage
Radio-Feature
Kulturberichte im Radio
Magazinsendungen
Meinung im Radio
Radiolandschaft
 
 
Der gebaute Beitrag ist ein Bericht mit O-Ton und damit eine besonders radiospezifische Darstellungsform. Von einem "gebauten Beitrag" wird dann gesprochen, wenn Text und Originaltöne zu einem logisch aufgebauten und inhaltlich stimmigen Bericht (mit einer bestimmten Länge) verknüpft sind. Der O-Ton hat eine ähnliche Funktion wie das wörtliche Zitat in der Zeitung. Doch der O-Ton im Radio vermittelt nicht nur, "was" gesagt wird, sondern auch "wie" es gesagt wird. So ist z. B. zu hören, dass jemand im Dialekt spricht, ein Anliegen besonders engagiert vertritt oder in welcher Stimmungslage sich eine Gesprächspartnerin befindet.

Durch die Originalität der Töne und den Wechsel von Text und Stimmen wird ein gebauter Beitrag lebendiger als ein reiner Textbericht. O-Töne haben in einem gebauten Beitrag auch eine dramaturgische Funktion. Sie heben eine Aussage und die Person, die sie macht, besonders hervor. Außerdem sind sie durch ihre Authentizität besonders glaubwürdig.

Die Auswahl der O-Töne (Ausschnitte aus Interviews, Reden etc.), die in einem Beitrag verwendet werden, erfolgt nach bestimmten Kriterien. Denn nicht jede aufgenommene Gesprächspassage ist auch ein guter, geeigneter O-Ton.

In Beiträgen eingesetzt, sollten O-Töne eines der folgenden Merkmale aufweisen (vgl. VON LAROCHE / BUCHHOLZ, 106):
die prägnante Formulierung einer Meinung
die klare Wiedergabe von Fakten
die einleuchtende Begründung
die einprägsame Zusammenfassung
das von Formulierung und Sprache her Typische
Originelle Aussagen
Top

©
mediamanual.at 2014 | site map

Social Bookmarks:   Bookmark bei: Facebook