StartseiteStartseite Archiv
BMB
editorial
info
themen
leitfaden
projekte
workshop
e-academy
network
Medienkompetenz
Unterrichtsprinzip
Modell Medienbildung
21 Kompetenzen
Bausteine
Lehrplan
Prototypische Aufgaben
Kultur Digital
Kultur Digital
Grundelemente
Konzept
Produktion
Sprache des Films
Filmische Einheiten
Einstellungsgrößen
Kamerabewegungen
Bildkomposition
Beleuchtung
Schuss-Gegenschuss
Filmschnitt
Sounddesign
Regie
Filmanalyse
Filmgeschichte
Filmkritik
Grundelemente
Darstellungsformen
Radiolandschaft
 
 

nächste Seite

Bewegungsrichtung
Film lebt von Bewegung. Die Bewegung kann von der Kamera und/oder vom Motiv ausgehen. Bei der Aufnahme bewegter Motive mit fixer Kamera gibt es einiges zu beachten.

Ein Objekt, das sich quer zur Aufnahmerichtung bewegt, verschwindet schneller aus dem Blickfeld als ein Objekt, das sich auf die Kamera zu oder von der Kamera weg bewegt.

Bewegt sich ein Objekt auf die Kamera zu oder von der Kamera weg (z.B. in der Bilddiagonale), so ist es länger im Bild zu sehen. Durch die Größenveränderung wird zudem ein stärkerer Bewegungseindruck vermittelt.

Modem
Broadband
Zum Abspielen der Videos brauchen Sie den Real Player.

Die Arbeit mit Film/Video beruht zum Großteil auf dem Zerlegen (Auflösen) von Vorgängen in einzelne Einstellungen. Beim Zusammensetzen der Einzelteile wird ein neues Raum- und Zeitgefühl erzeugt, das mit dem wirklichen Geschehen während der Aufnahme nicht übereinstimmen muss.
nächste SeiteTop

©
mediamanual.at 2001-2016 | Webagentur onscreen