zurück zur Übersicht

Prototypische Aufgabe 3.4

Um die Arbeitsunterlage (PDF) downzuloaden, ist eine Registrierung erforderlich. Dies ist nur für Lehrpersonen an österreichischen Schulen möglich.

Sie haben bereits ein Benutzerkonto?
Bitte melden Sie sich hier an.

 

3.4 Eine Mindmap zur Mediengeschichte erstellen

Wie haben Menschen im Lauf der Menschheitsgeschichte Informationen ausgetauscht und festgehalten?

Es war einmal …
Ein Blick zurück auf die Geschichte der Medien kann hilfreich sein, um heutige Entwicklungen besser zu verstehen. Manches, das uns heute revolutionär und neu vorkommt, hat es in gleicher oder ähnlicher Form vielleicht schon einmal gegeben. Die Diskussion rund um Fake News ist so ein Beispiel: Falschmeldungen sind kein Phänomen der Neuzeit. Seit es Medien gibt, wurden diese auch dazu eingesetzt, um Gerüchte oder Verschwörungstheorien zu verbreiten. Stellt euch folgende Fragen: Welche Formen der medialen Beeinflussung gab es früher und welche gibt es heute? Wie haben sich die Bezeichnungen dafür im Laufe der Zeit verändert? Kann man Fake News mit Propaganda gleichsetzen? Wo liegen die Unterschiede?

Bitte kurz zurückspulen
Kennt jemand „Pong“ von Atari? Dabei handelt es sich um ein (damals sehr erfolgreiches) Videospiel aus dem Jahr 1975. Mit heutigen Games hat das Spiel recht wenig zu tun, aber der Blick zurück verdeutlicht, wie schnell sich das Medium entwickelt hat. Heutzutage lassen sich Medien nicht mehr so klar voneinander trennen wie früher: Games werden auf dem Smartphone gespielt, Filme am Tablet geschaut und Telefonate übers Internet abgewickelt. Versucht die Zeit zurückzudrehen und werft einen Blick in die Vergangenheit: Wie haben sich die Massenmedien verändert? Welche Games hat man vor zwanzig oder dreißig Jahren gespielt? Wie unterscheiden sich Filme im Vergleich zu früher? Gibt es Dinge, die gleich geblieben sind? Welche Beispiele fallen euch ein?

Mediengeschichte in der Familie
Ihr könnt auch in der eigenen Familie nachforschen: Wie haben eure Eltern früher Medien genutzt? Wie war das Leben ohne Smartphone? Hat das Internet den (Arbeits)Alltag verändert? Wann waren sie das erste Mal „online“? Welche Regeln hat es beim Medienkonsum gegeben? Entwickelt mehrere Fragen und zeichnet das Interview mittels Smartphone oder Audiorekorder auf. Vielleicht lässt sich daraus am Ende ja eine Radiosendung basteln! Im PDF findet ihre weitere Informationen zum Thema.

Linktipps:
https://www.mediathek.at