Safer Internet

Unser neuer Newsletter ist da. Thema: Medien und Sucht

 

Was kann man machen, um den eigenen Mediengebrauch bewusst und konstruktiv zu gestalten?

 

Passend zum heutigen SAFER INTERNET DAY wollen wir unseren aktuellen Newsletter vorstellen. Wir haben spannende Initiativen, Tipps und Hintergründe rund um das Thema „Medien und Sucht“ gesammelt.

Warum nicht ein Medientagebuch führen, um das eigene Mediennutzungsverhalten zu reflektieren oder überlegen, wie man mit dem Handy kreativ umgehen kann?

Diese und weitere Ideen finden Sie im neuen Newsletter!

 

 

Hier geht’s zum Newsletter: Medien und Sucht

 

Das Video-Projekt: STOP – SAFER INTERNET

 

Safer Internet und Cybermobbing – wichtige Themen im Netz! Was gibt man über sich selbst preis? Und welche Fotos und Infos kursieren bereits? Wo verläuft die Grenze zwischen üblichen Streitigkeiten und ernsthaften Bedrohungen unter Jugendlichen? Sollten LehrerInnen bei Konflikten eingreifen? Oder müssen Jugendliche ihre Angelegenheiten selbst regeln? Welchen Preis muss man heutzutage zahlen, um „dazu“ zu gehören?

 

Wie Jugendliche mit den Themen umgehen, zeigen zwei Videoprojekte, die an unterschiedlichen Schulen in Österreich realisiert wurden. Hier geht es sowohl um Sicherheit im Netz als auch um die Frage, wo (virtuelle) Ausgrenzung beginnt. Die vielfältigen Gedanken und die kreative Herangehensweise sprechen für sich!

 

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: http://www.youtube.com/watch?v=F_GVvg-26_Q

 

Das Projekt „Stop – Safer Internet“

An der HLW/FW Deutschlandsberg (Steiermark) produzierten 16-jährige SchülerInnen (Klasse 3c) mit Unterstützung ihres Lehrers Andreas Hofer „Stop – Safer Internet“. Das Ergebnis ist ein Kurzfilm, der metaphorisch auf die Gefahren im Internet aufmerksam machen soll und sich speziell an Jugendliche wendet.

 

Wie entstand das Thema?

Weiterlesen