Barcamp

Barcamp in Salzburg 18. und 19. April

barcamp salzburg

 

Derzeit findet am Institut für Medienbildung in Salzburg das Barcamp für MedienpädagogInnen statt!

 

Dienstag 18. April: 10 bis 17 Uhr

Mittwoch 19. April: 9 bis 16 Uhr

Adresse: Strubergasse 18, 2. Stock, 5020 Salzburg

 

Mehr Infos hier!

 

 

Das Barcamp „Medienbildung JETZT!“ ist erfolgreich zu Ende gegangen

Bereits zum zweiten Mal fand vom 25.-26. Jänner im wienXtra-medienzentrum ein Barcamp der Initiative „Medienbildung JETZT!“ statt.

 


 

Um die Verankerung von Medienkompetenz im schulischen und außerschulischen Bildungskontext voranzutreiben, wurde 2010 in Wien die Initiative „Medienbildung JETZT!“ gegründet. Ähnlich wie die seit 2009 in Deutschland bestehende Initiative „Keine Bildung ohne Medien“ ist „Medienbildung JETZT!“ ein Netzwerk, bestehend aus Personen und Organisationen, die das gemeinsame Ziel verfolgen, die medienpädagogische Grundversorgung in Österreich zu thematisieren. Auch die Mediamanual-Redaktion bzw. das [mla]-Team gehören dieser Initiative an.

 

Zwei Tage standen im Zeichen von interaktiven Workshops, um den schulischen und außerschulischen Initiativen die Möglichkeit zu bieten, ihre Angebote und Ziele vorzustellen. Das Erarbeiten von gemeinsamen Synergien und Strategien stand während des Barcamps im Vordergrund. Mit Hilfe eines Forderungskatalogs wollen die Mitglieder von „Medienbildung JETZT!“ Medienkompetenz in Österreich flächendeckend implementieren und bildungspolitisch auf die Dringlichkeit ihres Anliegens aufmerksam machen.

Eine ausführliche DOKUMENTATION über die Veranstaltung liegt nun vor!

 

Weiterlesen

Einladung zum Barcamp „Medienbildung JETZT!“ am 25. und 26. Jänner 2013

Bald ist es wieder soweit!
Vom 25.- bis 26. Jänner 2013 lädt die Initiative „Medienbildung JETZT“ medieninteressierte PädagogInnen zu einem Barcamp ein. Ein Barcamp lebt von der aktiven Teilhabe und dem Wissens- und Erfahrungstausch aller Beteiligten. Das Programm wird gemeinsam erstellt. Unter http://bikum.mixxt.at/ kann man die Liste der bisher vorgeschlagenen Themen anschauen und eigene Ideen einbringen.