Kontakt

Print Friendly, PDF & Email


Die Redaktion

mediamanual.at schreibt jährlich den media literacy award [mla] aus. Dieser Medienwettbewerb zeichnet die besten und inovativsten Projekte an europäischen Schulen aus und wird einmal im Jahr vom BMBWF (Österreichisches Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung) in Wien veranstaltet.


Da kein Wettbewerb alle spannenden Projekte auszeichnen kann, entstand die Idee, eine Plattform zu schaffen, auf der regelmäßig Best Practice-Beispiele präsentiert werden und Lehrpersonen und SchülerInnen zu Wort kommen, die hinter den Projekten stehen. Wir hoffen, die hier vorgestellten Projekte generieren neue Ideen für Ihre eigene Medienarbeit!

Viel Spaß beim Anschauen der Projekte – lassen Sie sich inspirieren!


TEAM

Florian Danhel

[mla] und Redakteur mediamanual

Florian Danhel hat Theater, Film- und Medienwissenschaft an der Universität Wien und der Humboldt Universität Berlin studiert und den Lehrgang Medienbildung absolviert. Langjährige Erfahrung als Trainer bei Seminaren, Workshops und internationalen Projekten. Lehr- und Vortragstätigkeit an der Pädagogischen Hochschule Wien.

.

Seit 2001 moderiert er den media literacy award [mla], seit 2016 unterstützt er das Team bei der Organisation des Festivals und in der Redaktion mediamanual. Aus seiner Sicht bieten Medienprojekte die Chance, sowohl eigenständiges Lernen, als auch einen kritischen Umgang mit Medien zu fördern.

Kontakt: florian.danhel@mediamanual.at

V

Angelika Fürst

Organisationleitung media literacy award [mla]

Angelika Fürst hat Publizistik und Kommunikationswissenschaft in Salzburg und Den Haag studiert sowie Bildungswissenschaft an der Universitäten Wien. Seither hat sie sich mit Medienpädagogik beschäftigt. Nach dem Mitwirken an verschiedenen öffentlichkeitswirksamen Tätigkeiten (Workshops an Schulen für die Nationalbank, Marktforschung, Seminare, Messen) arbeitete sie beim ORF sowie in einer Unternehmensberatung für Medienstrategien.


Angelika absolvierte den Lehrgang Medienbildung und beschloss damit, ihrer Herzensangelegenheit nachzugehen: den kreativen und kritischen Umgang mit Medien von Kindern und Jugendlichen zu fördern und zu unterstützen.


Seit 2017 organisiert sie mit viel Begeisterung und Engagement den media literacy award [mla].

Kontakt: angelika.fuerst@mediamanual.at

 

Renate Holubek

Projektleitung media literacy award [mla]

Renate Holubek hat Publizistik und Theaterwissenschaft in Salzburg und Wien studiert und Educational Technology an der Donau Universität Krems. Sie ist Mitglied der EU Expert Group for Media Literacy.


Seit 2001 leitet sie den media literacy award[mla] und unterstützt LehrerInnen und Lehrer im Bereich Medienbildung. Ihre  Ausbildung und langjährige Erfahrung bilden die Basis für ihre Tätigkeit im Spannungsfeld zwischen Bildung und Medien. Sie ist überzeugt davon, dass  Kreativität, kritisches Denken, Innovation und soziales Lernen durch Medienbildung ermöglicht werden.

Kontakt: renate.holubek@mediamanual.at

 

Lisa Badura

Redakteurin mla-Blog

Lisa Badura hat Pädagogik, Philosophie und Nordische Philologie in Münster studiert. Ihr Interesse für Medienpädagogik führte sie nach Abstechern ins Ausland (Schweden, England) zu mediamanual, wo sie seit 2010 als Redakteurin arbeitet. Zwei Jahre war sie Projektassistentin für den [mla] und konnte spannende Erfahrungen in den Bereichen Projektmanagement und Öffentlichkeitsarbeit machen.


Seit Jänner 2012 erstellt Lisa für den Blog Videobeiträge, in denen LehrerInnen und SchülerInnen über ihre Medienprojekte berichten. Wichtig ist ihr, dass der Zugang zu Bildung und Kreativität auch anhand von persönlichen Erfahrungswerten vermittelt wird.

Kontakt: lisa.badura@mediamanual.at

Michael-Bernhard Zita

Woche der Medienkompetenz und Redakteur mediamanual

Michael-Bernhard Zita hat Publizistik- & Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien und der Freien Universität Berlin studiert und war auch viele Jahre als Mitarbeiter des Wiener Instituts für Publizistik- & Kommunikationswissenschaft aktiv. In dieser Zeit hat er im Bereich der Lehrorganisation als auch als Projekt Manager von europäischen und internationalen Projekten im Bereich Medienbildung umfangreiche Erfahrung in den Herausforderungen, aber auch den Chancen transdisziplinärer Zusammenarbeit gesammelt.

.

2020 ist er zum Team von mediamanual gestoßen und ist dort für die Woche der Medienkompetenz zuständig. Er unterstützt die Redaktion bei Blog, der Fachtagung wie auch im Community Management. Media Literacy ist für ihn ein notwendiger Werkzeugkasten an Kompetenzen um mit den systemischen Effekten der fortschreitenden Mediatisierung der Gesellschaft zurechtzukommen.

Kontakt: michael.zita@mediamanual.at